Bordunmusik & Tanz im August

Liebe Freunde der Bordunmusik und des traditionellen Tanzes,

leider ist man als Musiker nicht so sehr motiviert ohne Tänzer zu musizieren.
Glücklicherweise aber, sind trotz des typischen Sommerlochs ein paar tanzfreudige  Personen gekommen und wir konnten loslegen.

Da die wenigen Anwesenden genau 3 Paare und einen (aktiven) Musiker bilden konnten, wurde die meiste Zeit auch genauso getanzt und musiziert.
Bei den Temperaturen im Freien war es vermutlich für beide Seiten anstrengend zu tanzen und zu musizieren. Trotzdem war die Laune gut und die Zeit verging wie im Flug.

Folgende Stücke wurden heute gespielt und fleißig betanzt:

3 An Dro’s im Set
2 Hanter Dro’s im Set
Los Mineros de Chile  (Chappeloise)
Der Pfeifermarsch und ein Monferino im Set (Fröhlichen Kreis)
Atholl Highlanders  (Fröhlicher Kreis)
Branle d’Eccose
Kolo von Srem
Djacko Kolo
Ümmadüm (Walzer)
L’inconnu de Limoise (Mazurka)
Ronja und SPT4 als Set (Schottish)
Bitola (wurde nicht getanzt)
Ein Schottish von Naragonia (wurde nicht betanzt)

Die Stücke/Tänze sind in willkürlicher Reihenfolge aufgelistet und es ist wahrscheinlich, dass das eine oder andere Stück in der Liste fehlt.
Die Tänze wurden beinahe Fachmännisch vorgezeigt, (leider waren keine Tanzprofis anwesend) sodass ein jeder mittanzen konnte. Keine Sorge, beim ersten Mal tut sich jeder schwer.

Wir hoffen auf ein zahlreiches Wiedersehen im September, beim Stammtisch Bordunmusik & Tanz in Graz!

Liebe Grüße und bis Bald,
Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.